Schmetterling-Leserforen:  » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

Historisches Präsens

geschrieben von kevin 
Historisches Präsens
16.03.2010 14:47:58
hallo zusammen,

ich habe mich die letzten wochen durch das gesamte altklausuren-buch gequält und noch einige klausurtexte daneben übersetzt und dennoch habe ich noch unsicherheiten. eine davon betrifft das historische präsens, was ja vor allem bei caesar oft anzutreffen ist. wie geht man da denn am besten vor?

dass man sämtliche tempora angleichen muss ist klar, aber irgendwie ist dieses hist. präsens im deutschen nach meinem sprachgefühl ganz schlechter stil und ich kann mich damit nur schwer ausdrücken und die zeitverhältnisse wahren. andererseits: wann und wie kann ich denn das hist. präsens im präteritum übersetzen? und wie muss ich dann mit der übersetzung eines perfekts, was daran folgt vorgehen?
herr kuhn, sie schreiben davon, dass man die übersetzung des hist. präsens im präteritum "kennzeichnen" solle. aber wie genau macht man das denn ohne zu frei zu übersetzen?

des weiteren noch eine frage zu eigennamen. bei der klausur von sallust auf s. 56, "his rebus conparatis catilina..." erklärt anmerkung 3 die "pactio provinciae", also diesen tauschhandel zwischen cicero und antonius. ist dann also pactio provinciae ein eigenname, der so auch in der dt. übersetzung auftaucht (auftauchen muss)? wie verhält man sich dann bei so etwas?

danke schon einmal im voraus für die hilfe!
Re: Historisches Präsens
18.03.2010 19:11:22
Re: Historisches Präsens
18.03.2010 19:22:38
Zu deiner zweiten Frage habe ich einen neuen Beitrag verfasst.
Re: Historisches Präsens
18.03.2010 20:34:11
christoph, hab vielen dank für deine hilfe!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um dich einzuloggen