Schmetterling-Leserforen:  » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

Latinum in Frankfurt

geschrieben von little-firefly 
Latinum in Frankfurt
06.04.2013 16:14:31
Hey ihr,

Ich schreibe am Dienstag das Latinum und bin gerade halb am verzweifeln.
Kann mir jemand sagen wie das grob ablaufen wird? Muss ich nur einen Text übersetzen oder auch Fragen beantworten?
Wie hoch ist die Chance, dass Cicero drankommt? Ich musste in der Uni (Heidelberg) nur Cicero übersetzen.

Hat vielleicht noch jemand Tips für mich? Wenn ich jetzt nochmal durchfalle, wars das dann wohl....
Letztes SoSe kam ein verdammt schwerer Text aus den Proömien des Verres dran wo damals der halbe Kurs durchgefallen war und jetzt bin ich ein wenig nervös...

Liebe Grüße,
Little-Firefly
Re: Latinum in Frankfurt
07.04.2013 10:44:34
Bevor ich Ihre Fragen beantworten kann, habe ich ein paar Fragen:

1. Wo schreiben Sie diese Prüfung (Name der Uni, Schule, Dozent)?
2. Wo haben Sie sich vorbereitet - Unikurs, Intensivkurs, privat?
3. Wie haben Sie sich vorbereitet? Haben Sie Altklausuren übersetzt? Wieviele Klausuren haben Sie selbständig bearbeitet? Haben Sie diese korrigieren lassen? Wie war da Ihre Leistung? Welchen Autor haben Sie bearbeitet?

Ich kann Ihnen nur dann sagen, ob Sie antreten sollten, welche Alternativen Sie haben und was passiert, wenn Sie durchfallen.
Re: Latinum in Frankfurt
08.04.2013 23:30:08
Hallo Herr Kuhn,

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich schreibe in Frankfurt an der Philosophisch-Theologischen-Hochschule St. Georgen vom Schulamt Giessen aus.
Zuvor war ich in Heidelberg in einem 2Semester andauernden Lateinkurs und habe dort ausschließlich Cicero übersetzt. In den Semesterferien lernte ich weiterhin, was dann rein autodidaktisch war. Dazu hatte ich Materialien aus ihrem Buch, aus dem Skript meines Dozenten und von einem Dozent am Heidelberger Pädagogium.
In den Probeklausuren hatte ich durchgehend eins.
en mit maximal 2 Fehlern. Allerdings nahm die Fehlermenge in den Semesterferien rapide zu. Im Kurs selbst haben wir 40 Altklausuren übersetzt und besprochen. Dazu musste selbstständig der Text für die kommende Stunde vorbereitet werden der dann besprochen wurde und man Unklarheiten besprechen konnte.in den Semesterferien waren es noch einmal 20, darunter ein Caesartext.
Mein Dozent ist recht zuversichtlich, was mein Können anbelangt, bei mir steht lediglich die sehr große Nervosität im Weg, die zu blackouts führt und ich teilweise nicht einmal ein Partizip erkenne. In anderen Prüfungen ist es lang nicht so schlimm daher verunsichert es mich noch mehr...
Re: Latinum in Frankfurt
09.04.2013 13:11:36
So wie das klingt, sind Sie absolut ausreichend vorbereitet. Das müssen Sie eigentlich schaffen. Verstehen Sie die folgende Bemerkung nicht falsch und nehmen Sie sie mit Humor:

Ein Blackout ist kein Problem der Philologie, sondern der Psychologie. Sie haben ja das Wissen. Wenn Sie da Panik schieben, ist ja nicht ihr Sprachgefühl oder Ihre Intelligenz schuld, sondern Ihre Angst.

Sie bekommen einen Text über 180 Wörter. Sie haben 180 Minuten Zeit. Vergessen Sie nicht die Fußnoten vorher (!) einzuarbeiten und die Zusatzaufgaben (meist 2-3 Fragen zu Form und Funktion von Wörtern im Text). Die sind oft auch ein Hinweis auf irgendwelche besonderen Funktionen und sie können wertvolle Bonus-Punkte machen.

Viel Erfolg, gutes Gelingen und die nötige Prise Glück!
Re: Latinum in Frankfurt
09.04.2013 19:47:39
Hallo Herr Kuhn,

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Es kam ein Text über das Damoklesschwert dran. Angefanngen hatte es mit Dionysos der 28 Jahre lang Herrscher war und endete mit der Bitte des Damokles, dass er das Glück wieder von ihm nehmen solle und weggehen dürfe.

Ich habe ein gemischtes Gefühl, die Stelle wo das Schwert an einem Rosshar von der Decke hängt habe ich gänzlich falsch übersetzt, bei mir sollte er mit einem Schwert Rosshaar von der Decke holen damit es ihm auf den Schultern zum Glück gereiche.... Naja mal abwarten.

Es gab noch drei Zusatzfragen.
Die erste ging darum warum in einem Teilsatz der Konjunktiv verwendet wurde, in der zweiten sollte man expperiri bestimmen und in der dritten fama bestimmen. Die Frahen waren in Ordnung und ab Montag weiß ich mehr.

Danke nochmal! :-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um dich einzuloggen