Schmetterling-Leserforen:  » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

Vorbereitung auf Lateinunterricht

geschrieben von Smith 
Vorbereitung auf Lateinunterricht
17.07.2013 00:20:36
Sehr geehrter Herr Kuhn,

Anfang September beginnt mein Lateinunterricht. Mithilfe von Ihrem Buch möchte ich mich schon mal darauf vorbereiten, um einen leichteren Einstieg zu haben. Im Moment befinde ich mich bei den Verben (S.86). Die Zeit bis zum Beginn des Unterrichts reicht mir nicht mehr aus, um ihr Buch komplett durchzuarbeiten. Deshalb stellt sich für mich jetzt die Frage, wie ich die Zeit am effektivsten noch nützen kann. Ich kann mir vorstellen, dass es z.B. sinnvoll ist Vokabeln zu lernen.

Sehe ich das richtig oder würden Sie mir etwas anderes zur restlichen Vorbereitung empfehlen?
Am Anschluss an die zusammenfassenden Lernteile befinden sich öfters auch Vokabeln (z.B. S.80-82; S.105-106, S.137, ect.), sollte man diese Vokabeln für das spätere Latinum auswendig lernen? Gibt es generell einen Grundwortschatz, den man fürs Latinum lernen sollte? Gibt es Sinn Endungen auswendig zu lernen (z.B. die Endungen der Substantive), obwohl ich den entsprechenden Grammatikteil noch nicht angeschaut habe?

Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen Herr Kuhn und meine Vorbereitung in eine sinnvolle, effektive Richtung leiten. Vielen Dank.

Viele Grüße M.Schmid
Re: Vorbereitung auf Lateinunterricht
17.07.2013 11:24:08
Das Lehrbuch Latinum für Studenten verfolgt einen sehr unkonventionellen Ansatz. Kein anderes Latein-Lehrbuch im deutschsprachigen Raum folgt einem ähnlichen Aufbau und didaktischen Konzept. Es ist konzipiert für das Selbststudium. In Form und Inhalt handelt es sich um meine Unterichtsskripte aus dem Jahr 2008, die ich für meinen eigenen Unterricht zwar immer wieder teilweise überarbeite, im Grundprinzip aber weiterhin verwende.

Ich kann und möchte Ihnen insofern nicht sagen, wie Sie sich auf IHREN Lateinunterricht vorbereiten sollen. Dies müssen Sie schon Ihren Dozenten/Lehrer in seiner Sprechstunde fragen. Ich persönlich würde NICHT allzu viel Zeit auf das Lernen von Vokabelballast verwenden, da Sie während der Prüfung ein Wörterbuch verwenden können, in dem sich mit etwas Übung und Einweisung (fast) alles zeitgerecht nachschlagen lässt. Hinzu kommt, dass die meisten Wortarten (v.a. Verben, Substantive, Adjektive) je nach Textgattung und Inhalt so viele unterschiedliche Bedeutungen annehmen können, dass ein komplettes Auswendiglernen den Rahmen des Latinums sprengt und ohnehin mit ihrer mangelnden Lektüre- und Stilerfahrung zum Zeitpunkt der Prüfung nicht Schritt halten kann.

Die Vokabeln, die ich in meinem Buch aufliste, schlage ich in der Tat (mittlerweile sogar in abgespeckter Form) zum Lernen vor. Es handelt sich um etwas 300 Wörter, die

1. relativ häufig
2. in Bedeutung und Funktion konstant

vorkommen. Eine große Hilfe wird es sein, wenn Sie die Kapitel Verben und Nomen durchgearbeitet haben und die auswendig zu lernenden Tabellen beherrschen!

Viel Erfolg Ihnen!
Re: Vorbereitung auf Lateinunterricht
17.07.2013 11:37:47
Ok, vielen Dank Herr Kuhn. Ich werde die zwei Kapitel durcharbeiten.

Grüße M. Schmid
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um dich einzuloggen