Schmetterling-Leserforen:  » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

Fragen zu Einzelsätzen

geschrieben von Cottbusser 
Re: Fragen zu Einzelsätzen
14.09.2012 09:51:19
Hallo Christoph

Ich habe noch einmal eine Frage hinsichtlich der Übersetzung zu einem Einzelsatz von Livius.

"Fama est etiam Hannibalem annorum ferme novem pueriliter blandientem patri Hamilcari ut duceretur in Hispaniam, cum perfecto Africo bello exercitum eo traiecturus sacrificaret, altaribus admotum tactis sacris iure iurando adactum se cum primum posset hostem fore populo Romano."

Also, ich weiß, es handelt sich hierbei um einen AcI, welcher eingeleitet ist durch Fama est etiam.

-> Es gibt nämlich das Gerücht, dass...

Der Akkusativ des AcI ist Hannibalem, wobei blandientem als PPA ist kongruent mit Hannibal

-> Es gibt nämlich das Gerücht, dass Hannibal im Alter von beinahe neun Jahren seinem Vater Hamilcar auf kindliche Art und Weise schmeichelte, sodass er nach Spanien mitgenommen wurde...

Und jetzt beginnt mein Problem. Denn ich weiß nicht, wie ich die Satzteile miteinander verbinden soll und das in einem adäquaten Deutsch.
Es würde jetzt weitergehen mit dem cum-Satzteil, welcher sich unter anderem durch den Abl.abs. auszeichnet, den ich mit "nach Ende des Krieges in Afrika" übersetzen würde, und als Prädikat den Konjunktiv Imperfekt der 3. Person Singular Aktiv mit Bezug auf Hamilcar hat, welcher ausgelöst ist durch cum in der Bedeutung "als". Hierbei gibt es noch das PFA, welches ich jetzt nachzeitig zu dem Imperfekt und mit einem Temporalsatz übersetzt habe.

-> Es gibt nämlich das Gerücht, dass Hannibal im Alter von beinahe neun Jahren seinem Vater Hamilcar auf kindliche Art und Weise geschmeichelt habe, sodass er nach Spanien mitgenommen wurde, als dieser nach Ende des Krieges in Afrika ein Opfer darbrachte, bevor das Heer von ihm hinübergebracht wird...

Und jetzt wird der Satz weitergeführt. Die Partizipien beziehen sich aber diesmal nicht auf Hamilcar sondern sind kongruent mit Hannibal und drücken durch die PPP "admotum" und "adactum" (wobei eine Form von esse fehlt) eine Vorzeitigkeit zu "Fama est" aus.

> Es gibt nämlich das Gerücht, dass Hannibal im Alter von beinahe neun Jahren seinem Vater Hamilcar auf kindliche Art und Weise geschmeichelt habe, sodass er nach Spanien mitgenommen wurde, als dieser nach Ende des Krieges in Afrika ein Opfer darbrachte, bevor das Heer von ihm hinübergebracht wird. Dabei sei er an die Opferaltähre herangeführt worden und nach Berührung der Heiligtümer sei er eidlich dazu gedrängt worden, dass er, sobald wie möglich, ein Feind dem römischen Volk sein würde.

Ich bin mir total unsicher, ob ich das alles richtig übersetzt habe. Und auch ob die Zeiten richtig sind und ob man einen solch langen Bandwurmsatz überhaupt durch so Wörter wie "dabei" kleingliedern darf.

Mit freundlichen Grüßen

Nele
Re: Fragen zu Einzelsätzen
15.09.2012 14:36:44
Hallo ich schon wieder...smiling smiley

Wie man sieht, bin ich komplett in der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung versunken. Mir ist beim Übersetzen von Livius ein Satz aufgefallen, mit dem ich überhaupt nicht klar komme. Es handelt sich bei der Passage um den Traum von Hannibal in dem 21. Buch, 22. Kapitel, Zeile 8: "tum vidisse post sese serpentem mira magnitudine cum ingenti arborum ac virgultorum strage ferri ac post insequi cum frage caeli nimbum".

Also ich weiß, dass es sich hierbei um eine Fortsetzung des AcI eingeleitet durch "Ibi fama est...". Mit dem danach folgenden ersten Zeilen habe ich auch keine Probleme bei der Übung. Nur die oben angegebene Textpassage macht mir etwas zu schaffen.

Denn ich würde normalerweise denken dass "mira" und "magnitudine" zusammengehören und "ingenti" zu "strage" zu zählen ist. Jetzt habe ich aber diverse Übersetzungen gefunden, die "ingenti" als ein weiteres Adjektiv von "magnitudine" werten. Was mich aber dieser Art der Übersetzung etwas verwirrt, wäre dann das Vorkommen des "cum", welches man ja als eine Art der Beschreibung der Umstände werten kann, unter denen sich die Schlange fortbewegt. Dazu würde auch passen, dass dann die beiden Genitive umschlossen wäre.

Also was ich eigentlich nachfragen wollte, bevor ich mich wieder in so vielen Worten verliere, ist, ob ich da auf dem falschen Weg bin und die beiden Adjekte wirkich zu "magnitudine" zu zählen sind, oder ob einfach die Übersetzungen, die ich gefunden habe, in diesem Punkt falsch sind?

Mit freundlichen Grüßen

Nele
Re: Fragen zu Einzelsätzen
15.10.2012 17:59:59
Hallo Nele,

tschuldige die Verspätung, aber meine Baustellen haben mich aufgehalten eye rolling smiley Sollte dein Beitrag noch aktuell sein, wäre es gut, wenn du einmal deine Übersetzung postest. Aber deinen Ausführungen nach zu urteilen, hast du den Ansatz schon richtig verstanden...
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um dich einzuloggen