Facebook
Facebook
Youtube

Alexandra Popp

Jahrgang 1976, Studium der Philosophie und Psychologie in Leipzig und Paris. Promotion über Hannah Arendts Tätigkeitskonzept 2007 in Stuttgart. Jetzt lebe ich als Lektorin und Dozentin in Berlin. Philosophische Interessen sind neben Hannah Arendt: Nietzsche und dessen Rezeption in Frankreich, Michel Foucault sowie die Bedeutung des Arbeitens. Veröffentlichungen (Auswahl): Die Arbeitsgesellschaft, der die Arbeit ausgeht. Wie Hannah Arendt zu ihrer berühmten These kam. In: Baumann, Müller, Stricker (Hg.): Philosophie der Praxis und Praxis der Philosophie. Westfälisches Dampfboot 2014, Philosophie als ästhetisches Verhalten. Nietzsches Konzept einer kritischen Geisteswissenschaft; In: «Psychologie und Gesellschaftskritik» 2/2003

Alexandra PoppAlexandra Popp

Kontakt über den Verlag:
info@schmetterling-verlag.de

Publikationen