Facebook
Facebook
Youtube

Wieder da: «Flores de otro mundo»!

Nach «Hola, estás sola?» gelang es Icíar Bollaín auch mit ihrem zweiten Film «Flores de otro mundo», eine realistische wie gefühlvolle Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte über die Landflucht in Spanien, die zum Aussterben vieler Dörfer führt; und über die Idee, heiratswillige Frauen einzuladen.

Medien zum Thema
| |