Facebook
Facebook
Youtube

Colonia Dignidad

In einer argentinischen Villensiedlung wurde in diesen Tagen Paul Schäfer gefaßt. 1921 in Troisdorf geboren, wurde der ehemalige evangelische Prediger zum Anführer der berüchtigten chilenischen Sektensiedlung Colonia Dignidad und zu einem wichtigen Symbol der blutigen Pinochet-Diktatur. Wie der inzwischen wegen 27fachen Kindesmißbrauchs rechtskräftig verurteilte Schäfer seine Sekte zum Folterzentrum der Diktatur und zum Hätschelkind zahlreicher deutscher Politiker der siebziger und achtziger Jahre ausbauen konnte, zeigt Friedrich Paul Heller eindrucksvoll in seinem Buch «Colonia Dignidad. Von der Psychosekte zum Folterlager» auf. 1993 erschienen darf Hellers Buch noch immer als hoch fundierte und aktuelle Schrift zum Thema gelten.

Medien zum Thema
Siehe auch
Geschichte
| |