Facebook
Facebook
Youtube

Roman und Material: «El señor del Cero»

Der einfach geschriebene, spannende Jugendroman «El Señor del Cero» bietet sich sowohl sprachlich als auch inhaltlich als Lektüre in der gymnasialen Oberstufe an. Schauplatz ist Córdoba im 10. Jahrhundert; erzählt wird die Geschichte des Schülers José, der der christlichen Minderheit angehört. In der Schule des Kalifen wird er seiner Begabung wegen «Herr der Null» genannt. Doch bald sieht sich der Junge mit Neid, Mißgunst und Ignoranz konfrontiert...
Das Buch zeigt einerseits die tolerante, fortschrittliche Gesellschaft in Al Andalus im 10. Jahrhundert, wo die christliche, jüdische und maurische Kultur nebeneinander lebten und voneinander profitierten, andererseits aber auch, daß die Intrigen und Machtinteressen einzelner ein friedliches Zusammenleben verhindern.
Das Werk enthält zudem eine Fülle von landeskundlichen und historischen Informationen, etwa über die Auseinandersetzung zwischen Mauren und Christen (Reconquista).
Umfangreiches didaktisches Material steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Auch bei uns erhältlich: «Abdel» von Enrique Páez. Der kurze, sprachlich einfache Jugendroman erzählt vom Schicksal der marokkanischen Immigranten aus der Sicht des Jungen Ahmed. Der Text eignet sich hervorragend als themenbezogene Lektüre im Spanischunterricht.

Siehe auch
Didaktische Einheit: «El señor del Cero» Mord im Schulrektorat
| |