Facebook
Facebook
Youtube

Das Hausmädchen

Irgendwo im ghanaischen Busch finden junge Männer die Leiche eines neugeborenen Mädchens. Ein schier unglaublicher Fund, der die landesweite Presse zu Schlagzeilen wie «Findet die Mutter und hängt sie!» animiert...
Tief betroffen von dieser wahren Begebenheit begibt sich Amma Darko auf eine literarische Suche nach der vermeintlichen Übeltäterin. Doch statt auf eine gewissenlose Kindesmörderin stößt sie auf die Abgründe einer ebenso habgierigen wie doppelzüngigen Gesellschaft.

Medienstimmen:
Mit ihren neuesten Erzählungen beschäftigt sich sich Darko, eine der renommiertesten Autorinnen des heutigen Afrikas, wieder mit zentralen Problemen ihres Landes, ihrer Kultur, auf ihre typische, fein-ironische, dabei aber auch provozierende Weise und enthüllt so manchen Mißstand.
Günter Bielemeier, Buchprofile, 45/2000/1

Schillernd, phantasievoll, aber sehr lebensnah glaubt man als Leserin direkt mit dabei in Accra zu sein.
Brigitte Kallert, epd-entwicklungspolitik, 18/99
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-121-2

Darko, Amma:
Das Hausmädchen
Zwei fast unglaubliche Geschichten aus Ghana. Übers: A.Jörges-Djafari
2. Auflage 2001
178 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-121-4
13,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Downloads
Textprobe
Autoreninfo
Amma Darko
Hintergrund
Literatur aus AfrikaBelletristik
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden