Facebook
Facebook
Youtube
Instagram

Assimilation, Verfolgung, Exil

Von einhundert Jahren Geschichte und vielen Ländern handelt dieses Buch. Was die ehemaligen Schüler des Kaiser-Friedrichs-Gymnasiums in Frankfurt am Main erlebten, ist die Geschichte der Juden in Deutschland bis 1933, ihre anschließende Verfolgung und Ermordung oder ihr Exil. Die Geschichte dieser Schüler veranschaulicht im Kleinen die große Katastrophe, deren Opfer die europäischen Juden im 20. Jahrhundert wurden.
Heutige Schüler können aus diesem Buch lernen, daß menschliches Zusammenleben nur möglich ist, wenn kulturelle und religiöse Unterschiede bewußt aufgearbeitet werden.

Medienstimmen:
Das mit vielen Fotos und Faksimiles illustrierte Buch ist mehr als eine Ansammlung von Biographien. Vielmehr wird in einem Mosaik von Einzelschicksalen deutlich, wie sich jüdisches Leben in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Nazidiktatur gestaltete. Wie sich eine bunte Vielfalt von Lebenssituationen auf eine einzige brutale Frage zuspitzte: Emigration oder Vernichtung.
Werner Kurzlechner, Frankfurter Rundschau, 5.11.02

Als ein Mosaikstein im Gesamtwerk einer geschichtlichen Rekonstruktion Frankfurter Vergangenheit leistet die Sammlung von Petra Bonavita Wertvolles.
Detlev Claussen, Frankfurter Jüdische Nachrichten, 9/02
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-462-6

Bonavita, Petra (Hg.):
Assimilation, Verfolgung, Exil
Am Beispiel der jüdischen Schüler eines Frankfurter Gymnasiums
1. Auflage 2002
209 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-462-0
15,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Autoreninfo
Petra Bonavita
Hintergrund
Internetseite Widerstand Frankfurt/MainGeschichte
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden