Facebook
Facebook
Youtube

Die Verpfändung der Erde

(Das komplette Buch steht ab Anfang 2013 an dieser Stelle zum Download bereit)

Rich dokumentiert in diesem Buch, wie sich die Weltbank zunehmend einem sich global entwickelnden Widerstand gegen ihre Politik gegenüberfindet. Dabei bleibt er aber nicht stehen, sondern sucht nach den Wurzeln: der Entstehung des universellen Glaubens an «Entwicklung» in der Geburtsstunde der Moderne.
Diese einmalige Analyse findet mittlerweile nicht nur in der internationalen Finanzpresse breite Resonanz. Die deutsche Ausgabe ist um ein ausführliches Kapitel ergänzt, in dessen Mittelpunkt die widersprüchlichen Bemühungen des jetzigen Weltbankpräsidenten James Wolfensohn stehen, die Kultur seiner Institution grundlegend zu wandeln.

Medienstimmen:
... eine ernsthafte Herausforderung für die Weltbank.
Peter Bosshard, Die Weltwoche, 1.10.98

... der renommierteste Kritiker der Institution zieht Bilanz. Das Ergebnis ist verheerend.
Petra Pinzler, Die Zeit, 9.7.98
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-571-5

Rich, Bruce:
Die Verpfändung der Erde
Die Weltbank, die ökologische Verarmung und die Entwicklungskrise
1. Auflage 1998
Buch
456 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-571-6
19,80 EUR
Vergriffen, jetzt als E-Book erhältlich
Autoreninfo
Bruce Rich
Hintergrund
Internationales
Leserstimmen
Kommentar schreiben
| |
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden