Facebook
Facebook
Youtube

Português, meu amor

Portugiesisch – von über 230 Millionen Menschen weltweit gesprochen, die Sprache der Seefahrer und Entdecker, die Sprache des Fado und des großen Dichters Pessoa, für viele eine schöne, wenn auch schwer erlernbare Sprache. Peter Koj möchte mit diesem Buch allen Interessierten helfen, Berührungsängste und Zugangsprobleme abzubauen. Es sind Versuche, sich der «spröden Schönen» Portugiesisch anzunähern.
In die knapp fünfzig Themen von der Aussprache des Portugiesischen über Aspekte des Wortschatzes, der Idiomatik und der Grammatik bis hin zu Ausflügen in landeskundliche und interkulturelle Bereiche sind Erfahrungen eingeflossen, die der Autor in langjährigem Portugalaufenthalt gemacht hat. So finden sich in dem Buch vielfältige Anregungen und Antworten auf Fragen wie z. B. Wie geht man in Portugal mit Anglizismen um? Welche
Silben werden gerne im Portugiesischen verschluckt? Welches war das Wort des Jahres 2012? Welche deutschen Wörter kommen aus dem Portugiesischen? Wie flucht der Portugiese? Was unterscheidet das brasilianische Portugiesisch vom europäischen? Was bedeutet die Abkürzung IVA? Was singt man in Portugal auf die Melodie von Happy birthday to you? Welches ist das längste portugiesische Wort?

Medienstimmen:
Knapp 50 leicht zu lesende Essays erklären über die Sprache das Wesen des Landes. Man erfährt z.B. etwas über die Pünktlichkeit der Portugiesen und ihre Körpersprache, das Verhalten an einer Bushaltestelle, lernt mit Stil zu schimpfen/fluchen und vieles andere mehr. Ziehen Sie einen Kauf in Betracht!
Claus Franck in «Deutsche Lehrer im Ausland», 12/2016

Lohnt sich Anschaffung dieses Buches? Ich meine, unbedingt, denn alle deutschsprachigen Lusitanisten, die das Portugiesische und das Land Portugal lieben, werden ganz sicher auf ihre Kosten kommen,
Michael Scotti-Rosin in «Lusorama», 5/2015

Das Buch ist für Portugiesischlernende eine wahre Fundgrube in Sachen Aussprache, Wortschatz, Idiomatik und Grammatik sowie eine einzige Ansammlung von Argumenten, die
für das Erlernen sprechen. Wer nur spannende Fakten zu Landeskunde sowie zur aktuellen
und historischen Entwicklung Portugals lesen möchte, ist mit dem Buch genauso gut bedient. Schöne Zeichnungen lockern das Ganze auf.
Bernd Schleh, «Einkaufszentrale der öffentlichen Bilbliotheken», IN 2015/23

Der Band bringt für jene, die schon Portugiesisch sprechen, viele erhellende Hinweise. Bei jenen, die mit der Sprache noch nichts anfangen können, dürfte er aber zumindest die Neugier wecken.
Ralf Leonhard in «Lateinamerika anders», 5/2016

Hier ist Wissenswertes zu Wortschatz, Aussprache, Idiomatik, Landeskunde und mehr in einer Weise zusammengestellt, die man so nirgendwo nachschlagen kann. Das ist nicht nur
genussvoll zu lesen, sondern macht im positivsten Sinne neugierig auf die «spröde Schöne», so der Untertitel.
Wer nun die portugiesische Sprache erobern möchte, ganz im Sinne der Annäherung an eine Geliebte, dem sei eine siebenwöchige Lesekur verordnet: jeden Abend vor dem Schlafengehen ein Artikel (Achtung: Überdosierung kann zu Nebenwirkungen führen). Bei richtiger Dosierung ist in der achten Woche damit zu rechnen, dass nach einem plötzlichen
Aufgebot und einer Blitzheirat in Lissabon oder Porto eine lebenslange Liebesbeziehung unumgänglich wird.
Ferdinand Blume-Werry / Portugiesisch-Hanseatische Gesellschaft

Peter Koj bestätigt in seinem amüsanten Sprachführer, was viele Deutsche ahnen: Portugiesisch ist eine harte Nuss. Die berüchtigte Nuschelaussprache paart sich mit insgesamt sechs Konjunktiven und anderen Finessen. Das Buch widmet sich solchen Hürden, vermittelt aber auch viel Wissen über Sitten und Gebräuche in Portugal und Brasilien und wirft letztlich auch eine lehrreiche Reflexion auf das Deutsche.
Hamburger Klönschnack, Mai 2015
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-875-4

Koj, Peter:
Português, meu amor
Annäherungen an eine spröde Schöne
1. Auflage 2015
Buch
164 Seiten, kartoniert
Schmetterling
ISBN 3-89657-875-8
14,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Downloads
InhaltsverzeichnisTextprobe
Autoreninfo
Peter Koj
Hintergrund
PortugiesischFaltblatt Portugiesisch
Leserstimmen
Kommentare lesen (1)Kommentar schreiben
Merkzettel
| |
Ergänzende Titel:
Zurück   1 / 2   Weiter
Kommentare:
  1. Ferreira, A. | 26.01.2015 12:43 Uhr
    Herzliche "Congratulations" an Dr. Peter Koj!...
    Seit Jahren habe ich manche Infos aus diesen Artikelen meinen Schüler/Innen bei der Herkunftsspache Unterricht (HSU) in Rheinland-Pfalz (KL, KUS, LD, Schifferstadt) weitergegeben und kommentiert.
    Da finden wir sehr interessante Anmerkungen sowie treffende Beobachtungen zur portugiesischen Sprache / Kultur, u.a.
    Ich gratuliere dem Autor und wünsche ihm viel Erfolg mit seinem Werk sowie Alles Gute! privat + bei der deutsch-portugiesischen Gesellschaft in Hamburg.
    Alberto Ferreira.

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden