Facebook
Facebook
Youtube

CINELE: Al Norte

Aufgaben auf den Niveaus B1-B2.

Multimediale Unterstützung ist aus dem Sprachenunterricht nicht mehr wegzudenken. Lehrer benutzen nun vor allem originalsprachige Filme, um ihre Schüler für (abiturrelevante) Themen zu interessieren, ihnen Wissen zu Kultur und Landeskunde zu vermitteln und dabei noch das Hörverstehen zu verbessern.
Da es jedoch immer noch an Begleitmaterial mangelt und die adäquate Aufbereitung des Filmmaterials für den Unterricht mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist, schließt unsere neue Reihe «CinELE» eine Lücke.

Das 64 Seiten lange Material auf DIN A4 – als Kopiervorlage – bietet eine praktische Handreichung, um den Film im Unterricht zu behandeln. Fragen zum Inhalt und zur Analyse einzelner Szenen sowie weitergehende Aufgaben zum Thema, vor allem zur illegalen Überquerung der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze, ermöglichen eine vollständige Abdeckung. Die Transkription der Dialoge, die Auflistung aller Filmsequenzen sowie ein tabellarischer Unterrichtsverlauf bieten einen schnellen Überblick und eine einfache Anleitung.

Hinweis für das Abitur in Niedersachsen: Im Filmheft sind Liedtext und Übungen zu «Mojado» von Ricardo Arjona enthalten!

Zum Film:
Mehr als eine Million Lateinamerikaner versuchen jedes Jahr, die Grenze zu den USA illegal zu passieren. Sie glauben, sie haben nichts zu verlieren. Und lassen alles zurück: Ihre Familien, ihr Zuhause, ihre Traditionen. Für den Amerikanischen Traum riskieren sie ihr Leben. Seit 1994 hat sich die Zahl der «Illegalen» mehr als verdreifacht. Im selben Jahr trat das Freihandelsabkommen NAFTA zwischen USA, Kanada und Mexiko in Kraft. Der Film von Stephanie Rauer zeigt Migration als Konsequenz eines globalen Marktes, der transnationale Unternehmen profitieren, den Großteil der Bevölkerung aber ohne Land, ohne Arbeit und ohne Perspektive lässt. «Al Norte» erzählt die Geschichte eines Traumes, der für viele Menschen zum Albtraum wird.

Das Filmheft ist nicht als Kombipaket mit dem Film selbst bestellbar.

Medienstimmen:
Ein nicht zu vernachlässigendes Plus dieses Films mit seinem Beiheft ist die Tatsache, dass es sich um das eigene Werk einer der Autorinnen handelt, da sie den Dokumentarfiln «Al Norte» selbst mitproduziert hat. Diese Konstellation macht die vorliegende Handreichung besonders lesenswert und vermittelt wertvolle, prägende Eindrücke, die die Autorinnen überzeugend transportieren. Daher ist dieses Beiheft zum Film in besonderem Maße auf praktischer Ebene für den Einsatz im Spanischunterricht der Oberstufe des Gymnasiums zu empfehlen. Auch für Didaktiker liefert diese Handreichung ein Beispiel für eine gelungene Umsetzung des Prinzips der Kompetenzorientierung, vor allem hinsichtlich der Medienkompetenz mittels Film.
Beate Valadez Vazquez in «Hispanorama. Deutscher Spanischlehrerverband»
Mehr
Cover ISBN 978-3-89657-909-6

Rauer, Stephanie / Stratenwerth, Dinah:
CINELE: Al Norte
Handreichung zum Film im Spanischunterricht
1. Auflage 2014
Buch
64 Seiten, geheftet
Schmetterling
ISBN 3-89657-909-6
14,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Downloads
InhaltsverzeichnisTextprobe
Autoreninfo
Stefanie RauerDinah Stratenwerth
Hintergrund
CinELE:Unterrichtseinheit zum Film «Al Norte»Zur Situation der KindermigrantenJuchitán y sus mujeresUnterrichtseinheit zu Latinos en los EE.UU.Schmetterlinge unterwegsHandreichung zum Film La misma lunaLo más destacado de la temporadaNeu im Programm!Unterrichtseinheit zu «También la lluvia»CinELE: Spanische FilmhandreichungenZentralabitur Bremen
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden