Facebook
Facebook
Youtube

El señor del Cero

Córdoba im 10. Jahrhundert. Erzählt wird die Geschichte José Ben Alvars, eines junger Mozarabers, d. h. eines Christen, dessen Familie seit der Zeit der Römischen Herrschaft in Córdoba ansässig ist und dort im 10. Jahrhundert unter maurischer Herrschaft lebt. José besucht zusammen mit muslimischen und jüdischen Jugendlichen die Schule des Kalifen, wo er die vier Wissenschaften studiert.  Wegen seiner Begabung wird er Sidi Sifr - der Herr der Null - genannt. Doch José wird mit Mißgunst, Neid und vor allem Ignoranz konfrontiert...
Das Buch zeigt einerseits die tolerante, fortschrittliche Gesellschaft in Al Andalus im 10. Jahrhundert, wo die christliche, jüdische und maurische Kultur nebeneinander lebten und voneinander profitierten, andererseits aber auch, daß die Intrigen und  Machtinteressen einzelner ein friedliches Zusammenleben verhindern.
Das Werk enthält zudem eine Fülle von landeskundlichen und historischen Informationen, etwa über die Auseinandersetzung zwischen Mauren und Christen (Reconquista).
Jetzt zum kostenlosen Download: umfangreiches didaktisches Material zum Roman.

Cover ISBN 978-84-204-6493-0

Molina, Isabel:
El señor del Cero
2004
Buch
146 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-204-6493-7
8,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Downloads
Weitere Downloads
Hintergrund
Didaktische Einheit: «El señor del Cero»Roman und Material: «El señor del Cero»Didaktisches Material zu Horizontes-Titeln
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden