Facebook
Facebook
Youtube
Instagram

El disputado voto del señor Cayo

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete spanische Autor Miguel Delibes widmet sich in seinem Roman «El diputado voto del señor Cayo» einem nicht nur in Spanien hoch aktuellen Thema: der Landflucht.
In einem der verlassenen Dörfer im Norden Kastiliens trifft eine Gruppe kämpferischer Jugendlicher, die in der Region unterwegs sind um Wahlkampf zu betreiben, auf Señor Cayo, einen der letzten beiden Dorfbewohner, der in Robinson Crusoe ähnlicher Art und Weise ein abgeschiedenes, einsames Leben führt. Anhand dieses Aufeinandertreffens gibt Delibes auf sehr subtile Art und Weise zu erkennen, wie groß die Unterschiede zwischen den beiden Welten sind, die im Roman aufeinandertreffen: Einerseits die schnelllebige, laute und überfüllte Lebenskultur der Städter gegenüber der ruhigen, eigensinnigen und gleichmütigen Landkultur, welche stetig von ersterer verdrängt und ersetzt wird.

Cover ISBN 978-84-233-4273-0

Delibes, Miguel:
El disputado voto del señor Cayo
2010
158 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-233-4273-5
9,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
Horizontes Neuheiten Sommer 2014SchullektürenGroßstadtKlassiker
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden