Facebook
Facebook
Youtube

El cielo de Madrid

«El cielo de Madrid» erzählt die Geschichte einer Gruppe von Leuten, die während der 80er Jahre aus allen Teilen Spaniens nach Madrid ziehen, um dort erfolgreich zu werden. Eine Generation von Spaniern, die die letzten Jahre des Frankismus miterleben: Junge Leute wie Carlos, der Protagonist, und seine Freunde: Schriftsteller, Künstler, Anarchisten; oft alles in einem.
Jede Nacht treffen sie sich in der Bar "El Limbo", um dort ihre Träume, Enttäuschungen, oder Hoffnungen auszutauschen.

Autor Julio Llamazares hat einen spannenden Roman geschaffen, in dem eine ganze Epoche Spaniens reflektiert wird: Schwierige Zeiten, in denen die aktuell bestehende Demokratie entstand. Ein Prozess, der durch Leute, die «den Himmel von Madrid» erobern wollten, geprägt wurde.

Der Himmel Madrids spiegelt das Leben des Autors selbst wider, der sich nicht nur der Poesie, Narrativik und Journalistik widmet, sondern auch politisch aktiv ist.
Llamazares´ Werke zeichnen sich durch eine präzise Sprachwahl sowie detaillierte und intime Beschreibungen aus, wofür «El cielo de Madrid» von 2005 ein wunderbares Beispiel ist.

Empfehlenswerte Lektüre zum Abiturthema «Madrid».

Cover ISBN 978-84-663-0753-6

Julio Llamazares:
El cielo de Madrid
2005
Buch
254 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-663-0753-2
9,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
GroßstadtCatalunya, Andalucía, Madrid - EmpfehlungenZentralabitur Schleswig-Holstein
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden