Facebook
Facebook
Youtube

Historias de mujeres

Fünfzehn Frauenporträts, die Rosa Montero, Spaniens angesehenste Journalistin und eine der meistgelesenen Romanautorinnen, in «El País» veröffentlichte. Dabei reicht der Bogen von bekannten Pionierinnen aus Kunst und Literatur – etwa Frida Kahlo, Simone de Beauvoir, George Sand – über zu Unrecht vergessene Exzentrikerinnen bis zu Frauen, die ihr Leben lang im Hintergrund oder im Schatten großer Männer standen, wie Zenobia Camprubí, Gattin des ebenso genialen wie wahnsinnigen Jiménez.
Einfühlsam und kenntnisreich widmet sich Rosa Montero den Frauenschicksalen, die einerseits höchst außergewöhnlich erscheinen und doch Allgemeingültiges widerspiegeln.
Durch ihre klare Sprache sind die «Historias de mujeres» für leicht fortgeschrittene SpanischlernerInnen gut verständlich und können als ergänzende Lektüre zum Temas básicos-Band «La mujer en España» oder Temas hispánicos-Band «La condición femenina» herangezogen werden.

Cover ISBN 978-84-663-0962-2

Montero, Rosa:
Historias de mujeres
2003
Buch
287 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-663-0962-4
10,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
En memoria de... Frida KahloFrauen
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden