Facebook
Facebook
Youtube

Adiós muchachos

Mit der Niederlage bei den Wahlen von 1990 kam die 1979 initiierte Sandinistenrevolution gegen Diktator Somoza zum Stocken. Träume, Ziele und Hoffnungen Hunderttausender, die am Umwälzungsprozess teilgenommen hatten, verrauchten.
Sergio Ramírez, Mitglied der revolutionären Führungsriege und Vizepräsident an der Seite von Daniel Ortega, war besonderer Zeuge einer Zukunftsvision, die weit über die Grenzen Nicaraguays Einfluss nahm.

«Adiós muchachos» erinnert an eine Generation, die für große Ideale kämpfte und, auch wenn sie nicht alle Ziele erreichte, stolz auf die Einführung der Demokratie in ihrem Land sein kann.

Cover ISBN 978-84-663-2490-8

Sergio Ramírez:
Adiós muchachos
2011
Buch
314 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-663-2490-9
12,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
Lateinamerika
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden