Facebook
Facebook
Youtube

De la Habana ha llegado...

Kuba hat eine lange Erzähltradition. Schon Anfang der 1940er Jahre entwickelte sich auf Kuba eine eigene Erzählform, aus der große Literaten hervorkamen. Diese thematisierten die ländliche wie städtische Realität und die Folgen der Revolution.

In den hier enthaltenen Kurzgeschichten sind fast alle Elemente, die die kubanische Literatur charakterisieren, enthalten: der magische Realismus, das Absurde, die Ironie, die Liebe, die Zartheit, die Sexualität und ein kritischer Blick auf die Gesellschaft.

Nach jeder Geschichte gibt eine Kurzbiographie Aufschluss über den jeweiligen Autor.

Die zehn bis zwanzig Seiten langen Geschichten bieten sich als Lektüre zum Abiturthema «Cuba» an.

Cover ISBN 978-84-7884-370-1

De la Habana ha llegado...
Cuentos cubanos contemporáneos
2007
Buch
145 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-7884-370-1
13,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden