Facebook
Facebook
Youtube

Homenaje a Cataluña

Als es im Juli 1936 zum faschistischen Aufstand gegen die spanische Republik kommt, entscheidet sich George Orwell, als journalistischer Berichterstatter nach Spanien zu reisen. Doch bald kann und will er seine Position als Außenstehender nicht mehr beibehalten. Er wird zum aktiven Mitglied der linkssozialistischen Gruppe POUM und kämpft unter anderem an der Seite des Literaten Aragón, bevor er, geschwächt von einer Verletzung und von den Stalinisten verfolgt, über die Grenze flüchten muss.
1938, also noch vor dem Ende des Bürgerkriegs, verarbeitet er seine Erfahrungen in seiner «Hommage an Katalonien». Das Ergebnis ist einer der bedeutendsten und packendsten Berichte über den spanischen Bürgerkrieg, der Antifaschisten und Faschisten, Stalinisten und Sozialisten konfrontierte.


 

Cover ISBN 978-84-88455-81-9

Orwell, George:
Homenaje a Cataluña
2008
Buch
275 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-88455-81-X
16,90 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
Regionen SpaniensDetalles sobre CataluñaKatalanisch im Fokus70 Jahre später – La Guerra Civil españolaLektüren Temas hispánicosLa Guerra Civil EspañolaLa memoria históricaSpanischer Bürgerkrieg / DiktaturenZentralabitur Hessen
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden