Facebook
Facebook
Youtube
Instagram

A veinte años, Luz

Als Luz einen Sohn zur Welt bringt, beginnt ihre innere Ungewissheit über ihre eigene Herkunft sie zu drängen, sich selbst auf die Suche zu begeben. Ist sie das Kind von desaparecidos, von argentinischen Regimegegnern, die gefoltert und getötet wurden? Wurde sie den Eltern entrissen und von Anhängern des Terrorregimes großgezogen?

Mutig recherchiert Luz über ihre Wurzeln und entdeckt dabei die große Kluft im eigenen Land, die die Diktatur geschaffen hat und die bis heute anhält. Schmerzhaft wird der Protagonistin dabei bewusst, dass das Regime nicht nur die eigenen Landsleute verschwinden ließ, sondern diese auch totgeschwiegen und vergessen wurden.
Doch die Madres de la Plaza de Mayo geben bis heute nicht auf...

Trotz des unfassbar traurigen Themas gelingt es der Autorin, auf leichte und eingängige Weise am Beispiel einer Betroffenen vom Schicksal Argentiniens zu erzählen.

Cover ISBN 978-84-89846-45-6

Osorio, Elsa:
A veinte años, Luz
2005
Buch
512 Seiten, kartoniert
Horizontes
ISBN 84-89846-45-6
19,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Hintergrund
Vokabelliste zu «Callejón con salida»
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden