Facebook
Facebook
Youtube

Los náufragos

Nach fast 20 Jahren Exil und der Rückkehr der Demokratie in Chile kommt Miguel Littin 1995 offziell in seine Heimat zurück. Jedoch war Littin schon 10 Jahre zuvor heimlich eingereist, um eine Chronik über die Diktatur zu filmen, was später Gabriel García Márquez zum Buch «Aventura de Miguel Littin clandestino en Chile» inspirierte.

In «Los náufragos – Retorno a Chile tras 20 años de dictadura» versucht Littin die Auswirkungen der Pinochet-Diktatur auf die chilenische Gesellschaft anhand von der Figur des Aron wiederzugeben.
Aron, ein Exilant, dessen Vater während seiner Abwesenheit verstorben ist und dessen Bruder zu den Tausenden von Verschwundenen gehört, versucht an einem ihm fremd gewordenen Ort wie ein Schiffbrüchiger zu verstehen, was seiner Familie und seinem Heimatland passiert ist.

Auf Spanisch, ca. 123 min Dauer
Extras: u.a. Kommentar von Regisseur

Cover ISBN 8421394524712

Miguel Littin:
Los náufragos
DVD
1994
Video
Digital Video Disc
Horizontes
ISBN 8421394524712
17,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden