Facebook
Facebook
Youtube

Der letzte Tag des Salvador Allende

11. September 1973, der Putsch General Pinochets gegen die Allende-Regierung. Allende weigert abzudanken. Während das Militär bereits den Präsidentenpalast stürmt, erschießt er sich in einem Nebenraum. Aus den Erzählungen überlebender Weggefährten und beeindruckenden Archivaufnahmen hat Regisseur Michael Trabitzsch ein leidenschaftliches Porträt geschaffen: Salvador Allende als «Mensch in der Revolte», der ans Leben glaubt – und bereit ist, sein eigenes einzusetzen.

Medienstimmen:
«Ein sozusagen Film, voller Trauer um diese zerstörte Hoffnung in der Geschichte, voller unterschwelliger Trauer wohl auch um den Verlust einer politischen Sprache und einer politischen Sprache der Bilder… Einem filmisches Gedicht der Historie, ein Kaddisch für ein romantisches politisches Projekt.» (epd film)
Mehr
Cover ISBN H-10-000121-6

Michael Trabitzsch:
Der letzte Tag des Salvador Allende
DVD
Video
Digital Video Disc
Horizontes
ISBN H-10-000121-6
16,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Hintergrund
ChileLateinamerikaZentralabitur HessenSpanischsprachige Filme
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden