Facebook
Facebook
Youtube

Der Wind - El viento

Frank reist von Patagonien nach Buenos Aires, um unangekündigt seine Enkelin Alina zu besuchen. Der Grund: er will sie über den Tod ihrer Mutter informieren. Alina reagiert zuerst abweisend, da das Geheimnis um die Identität ihres Vaters noch an ihr nagt. Doch nach und nach nähern sich Enkelin und Großvater einander an und Briefe der Mutter erlauben endlich einen Einblick in die Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ein noch viel größeres Geheimnis birgt.

Ganze 64 Jahre arbeitete Drehbuchautor und Regisseur Eduardo Mignona an «El viento»: sein ganzes Leben lang schrieb er am Buch, das von Identität, Schuld, Gerechtigkeit und Liebe handelt. Es ist eine Geschichte über den Verlust der Mutter und eine Parabel der politischen Vergangenheit Argentiniens.

Auf Spanisch, mit deutschen Untertiteln. 96 min.
Bonus: u.a. Trailer und Interview mit dem Regisseur

Medienstimmen:
«Sein bestes Kino – mit diesem Film trifft er das Herz. Federico Luppi ist hervorragend!» (La Nación)
«Wunderbar lakonisch ... ein spröder, schöner Film» (Der Tagesspiegel)
Mehr
Cover ISBN H-10-000169-0

Eduardo Mignogna:
Der Wind - El viento
DVD
2007
Digital Video Disc
Horizontes
ISBN H-10-000169-0
16,80 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

In den Warenkorb

Hintergrund
ArgentinaLateinamerika: Materialien
Leserstimmen
Kommentar schreiben
Merkzettel
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden