Facebook
Facebook
Youtube

Herz des Himmels - Herz der Erde

Was verbirgt sich hinter dem Mythos des Mayakalenders, dessen »Lange Zählung« nach 5125 Jahren am 21. Dezember 2012 endete?
Der Film reist ins mexikanische Chiapas und nach Guatemala, die Heimat der etwa neun Millionen heutigen Maya. Sechs junge Maya lassen uns teilhaben an ihrem Leben, ihrem Alltag, ihren Zeremonien und ihrem Widerstand gegen die Bedrohung ihrer Kultur und Umwelt. Dem westlichen Objektdenken, das Globalisierung, genmanipulierte Nahrung und Umweltzerstörung als Normalität hinnimmt, begegnen sie mit einer Kosmovision, die das Andere, Mensch, Tier, Natur, nicht als losgelöstes Gegenüber, sondern als Teil des eigenen Seins begreift.

Der Film verknüpft die politische und soziale Gegenwart der Protagonisten in musikalischen und traumartigen Sequenzen mit Bildern der Natur und der mythologischen Vergangenheit. Der Film schlägt den Bogen vom Popol Vuh, dem Schöpfungsmythos der Maya, zu den Herausforderungen von heute; von den majestätischen Ruinen der klassischen Periode zu den Zeremonien der heutigen Maya, zu ihrer Spiritualität und ihrem Widerstandsgeist.

Auf Spanisch und in Maya-Sprachen. Mit Untertiteln auf Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Cover ISBN H-10-000170-4

Frauke Sandig, Eric Black:
Herz des Himmels - Herz der Erde
DVD
2013
Digital Video Disc
Horizontes
ISBN H-10-000170-4
17,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Hintergrund
Horizontes Neuheiten Frühjahr 2014
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden