Facebook
Facebook
Youtube

Violeta Parra

Violeta Parra war ihrer Zeit weit voraus und protestierte mit ihrer Gitarre gegen soziale Ungerechtigkeit, die sie aus eigenen Erfahrungen kannte. Aus all den traditionellen Liedern, die sie entlang ihres Weges quer durch Chile aufgesammelt hatte, kreierte sie neue musikalische Meisterstücke, das «Nueva Canción Chilena». Neben ihren musikalischen und poetischen Werken schuf sie virtuos originelle Gemälde, Textilien und Keramiken. 1964 gelang ihr als erster Künstlerin aus Lateinamerika, noch dazu als Frau, eine Ausstellung im Louvre.
Als unglaublich vielfältige, authentische Künstlerin gefeiert, wurde Parra zur populären Ikone, deren Lieder weiterhin von internationalen Künstlern wie U2, Shakira, Mercedes Sosa und Buena Vista Social Club aufgeführt werden.

Der chilenische Regisseur Andrés Wood, bereits bekannt für seinen Film «Machuca», hat ihr mit diesem Film nun ein eindringliches Portrait gewidmet. In einer weiteren Hauptrolle: ihre wunderschöne, ergreifende Musik...

Auf Spanisch mit deutschem Untertitel (nicht ausblendbar)
Extras: Making Of, Trailer

Medienstimmen:
«Ein Film voller Aufbegehren.» taz
«Das großartige Portrait einer leidenschaftlichen Künstlerin.» kino-zeit.de
Mehr
Cover ISBN H-10-000176-3

Andrés Wood:
Violeta Parra
DVD
2011
Digital Video Disc
Horizontes
ISBN H-10-000176-3
18,80 EUR
Titel bei uns vergriffen
Hintergrund
Horizontes Neuheiten Herbst 2014
Leserstimmen
Kommentar schreiben
horizontes
| |
Ergänzende Titel:
Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

 Name

 E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht)

Spam-Code
Erneut laden