Facebook
Facebook
Youtube
Instagram

Lesung: Frauen in der Colonia Dignidad

Die Sektensiedlung Colonia Dignidad in Chile war Schauplatz von Entmenschlichung und Unterdrückung der schlimmsten Sorte. Alles geschah unter dem Deckmantel einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde, mit stillschweigender Duldung der bundesdeutschen Diplomatie und in Komplizenschaft mit der einstigen chilenischen Militärjunta. Sexuelle Unterdrückung diente als wichtiges Herrschaftsinstrument und traf die Frauen der Siedlung in besonderem Maße.
Autorin Heike Rittel hat das Gespräch mit deutschen und chilenischen Frauen in dieser Sekte gesucht. Sie hat sie seit dem Jahr 2016 mehrfach getroffen, mit ihnen gelebt und ihren Alltag kennengelernt. In ihrem Buch «Lasst uns reden. Frauenprotokolle aus der Colonia Dignidad», geschrieben zusammen mit Jürgen Karwelat und inzwischen in 2., überarbeiteter Auflage vorliegend, gewährt Heike Rittel Einblick in die «Colonia Dignidad« und das Leben der Frauen in einem totalitären System – damals und heute.
Am 25.10. um 19 Uhr ist Heike Rittel im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalshof in der Stuttgart Büchsenstraße zu Gast. Mitveranstalter ist die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg/Fachbereich Frauen.

Links
Hospitalhof Stuttgart
| |