Facebook
Facebook
Youtube
Instagram

Reihe «Black Books»

«Black Books» heißt unsere neue Reihe für linke Theorie - wie die «theorie.org»-Edition handlich und voll von dissidentem Gedankengut. Die schwarzen Bücher bringen Licht ins Dunkel, vereinen vielfältig experimentelle Ansätze und betreten damit oftmals theoretisches Neuland.
Sie zielen auf aktuelle Diskussionen, vertiefen spezielle Debatten oder spüren Trends auf. Die Vitalität des Denkens soll sich auch in der Wahl des Formats widerspiegeln: Schmale Monographien stehen neben umfangreichen Sammelbänden - Grenzen gibt es wenige.

Medien zum Thema
Treffer 1 bis 10 von 17 | Seite: 1 2 
Cover

Kiechle, Brigitte: Frauen*streik

Es besteht heute unter vielen Feministinnen Übereinstimmung darüber, dass das «Projekt Frauenbefreiung» einen neuen Anlauf braucht. Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklung ist es eine Herausforderung für emanzipatorische Bewegungen insgesamt, nicht nur das bere… Weiter»

Buch
1. Auflage 2019
112 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-173-7
10,00 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Notz, Gisela: Genossenschaften

Genossenschaften waren in der Geschichte und sind auch heute noch ein wichtiger Faktor in der bundesdeutschen Wirtschaft. Dennoch ist die Kenntnis über Genossenschaften noch immer gering.  Weiter»

Buch
1. Auflage 2021
Kartoniert
ISBN 3-89657-069-2
Ca. 15,00 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)
Erscheint März 2021

Warenkorb


Cover

Fuhrmann, Maximilian / Schulz, Sarah: Strammstehen vor der Demokratie

«Gleichermaßen gegen links und rechts», «sich wehrhaft gegen alle Formen des Extremismus zeigen», «Gefahr durch linke und rechte Extremisten» – die Liste solcher Floskeln ist lang. Linke und zivilgesellschaftliche Akteur*innen sehen sich immer wieder dem Verdacht ausgesetzt, linksextrem zu sein oder… Weiter»

Buch
1. Auflage 2021
Kartoniert
ISBN 3-89657-175-3
Ca. 12,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)
Erscheint Mai 2021

Warenkorb


Cover

Samol, Peter: Die Leistungsdiktatur

Die Corona-Krise wird Gesellschaft und Ökonomie nachhaltig schädigen und entzweien, neue Technologien und Organisationsformen vorantreiben, die menschliche Arbeit überflüssig machen, die soziale Kontrolle steigern, die Altersarmut langfristig befeuern und in der Konsequenz die Diktatur des Leistungs… Weiter»

Buch
2020
234 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-196-6
Ca. 16,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)
Titel fehlt kurzfristig: Nachlieferung folgt

Warenkorb


Cover

Sweetapple, Christopher / Voß, Heinz-Jürgen / Wolter, Salih Alexander: Intersektionalität

Intersektionalität wurde in der Bundesrepublik bereits seit den frühen 1990er-Jahren von Linken eingefordert, die als Jüdinnen, People of Color und/oder Menschen mit Behinderung ihre Situation als Mehrfachdiskriminierte im Ein-Punkt-Aktivismus etwa der Frauen- und Homobewegung nicht berücksichtigt s… Weiter»

Buch
1. Auflage 2020
91 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-167-2
12,00 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Stephan, Paul: Links-Nietzscheanismus

Spätestens mit dem Aufstieg der Neusten Rechten in den letzten Jahren ist die Debatte um die politische Bedeutung des umstrittenen Feuerkopfs Nietzsche wieder ins Zentrum der theoretischen Aufmerksamkeit gerückt. Ist Nietzsche Vordenker Trumps, Le Pens und Höckes? Ist er primär ein unpolitischer Fre… Weiter»

Buch
1. Auflage 2020
138 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-089-7
12,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Stephan, Paul: Links-Nietzscheanismus

Der zweite Band der Studie «Links–Nietzscheanismus. Eine Einführung» bietet einen Überblick über etwa 130 Jahre politischer Nietzsche-Rezeption, von Nietzsches geistigem Zusammenbruch im Jahr 1889 bis heute. Um der Vieldeutigkeit von Nietzsches politischen Haltung gerecht zu werden, umfasst der Band… Weiter»

Buch
1. Auflage 2020
521 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-049-8
26,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Ortlieb, Claus Peter: Zur Kritik des modernen Fetischismus

«Und auch im Innern der verbliebenen Demokratien sieht es nicht so strahlend aus, wie es die Propagandisten der westlichen Werte gern hätten. Je deutlicher sich das Ende des Kapitalismus abzeichnet, desto stärker klammern sich seine Subjekte an die durch ihn konstituierten Kategorien (Arbeit, Ware, … Weiter»

Buch
1. Auflage 2019
344 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-174-5
22,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Torenz, Rona: Ja heißt Ja?

Das Buch liefert einen wichtigen Beitrag zur Neuformulierung feministischer Strategien gegen sexualisierte Gewalt. Dafür beleuchtet es die Grundlagen der aktuellen Debatten um sexuelle Zustimmung — bekannt unter «Ja heißt Ja» oder «Konsensprinzip» — und unterzieht diese einer kritischen Analyse. Weiter»

Buch
1. Auflage 2019
168 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-162-1
13,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Cover

Neupert-Doppler, Alexander (Hg.): Konkrete Utopien

Care-Revolution, Computer-Sozialismus, Demokratischer Konföderalismus, Kommunismus 2.0, Kommende Nachhaltigkeit, No Border, Recht auf Stadt, Post-Wachstum, Solidarity-Cities, Sozialistische Erziehung … Welche utopischen Ideen und Ansätze sind mit diesen Begriffen aus aktuellen politischen Debatten v… Weiter»

Buch
1. Auflage 2018
381 Seiten, kartoniert
ISBN 3-89657-199-0
16,80 Euro
(inkl. MwSt., zzgl. Porto)

Warenkorb


Treffer 1 bis 10 von 17 | Seite: 1 2 
| |